KUNDALINI YOGA

Home / Portfolio / KUNDALINI YOGA
KUNDALINI YOGA

Kundaliniyoga

Dozent: Elke Adesphal Kaur Roth
Teilnehmer: im Außenbereich unbegrenzt
Voranmeldung: ohne Voranmeldung
Zum mitbringen: Matte, Decke und ggf. Sitzkissen

ist eine Übungsreihe ausschließlich im Sitzen und wirkt sehr entspannend auf Dein Herzschakra.
Verschiedene Atemtechniken verhelfen dir zu der herzöffnende Wirkung.
Es wird die Fokusierung auf verschiedene Meditationspunkte praktiziert und von Mantren begleitet.

Nach der Tiefenentspannung mit Gong schafft die Kriya eine schöne Grundlage zur gesteigerten Wahrnehmung der bevorstehenden Begegnungen und Erlebnisses auf diesem Festival.

Zumeist im Sitzen mit ausgesteckten Beinen in Begleitung des Mantras „HAR“ erspühren wir Muskeln unseres Körpers auf ganz besondere Art. Durch Atemtechniken und Fokusierung stärken wir unsere Wirbelsäule.

Meditation und Entspannung mit kleinem Gong kannst Du dabei wie von selbst erleben.

Gunpati-Kriya-Meditation – Symbol des Wissens und des Glücks „Ganesha“

Nach yogischen Aufwärmübungen werden wir 31 Minuten eine wunderschöne und machtvolle Mediation machen. Sie wird in 3 Klangarten mit Mudra praktiziert und gleicht die Herausforderungen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aus.
Es geht dabei um die Erkenntnis, dass das „Unmögliche“ durch das Durchdringen von Blockaden möglich werden kann. Die Kriya ermöglicht Dir die Verhaftugen des Verstandes und die Vergangenheit loszulassen.
Glück durch weise Entscheidungen wird so beflügelt. Entspannung mit kleinem Gong inklusive

Im Sitzen und Liegen arbeiten wir an der Energie des Nabelzentrums und fördern so die höchste geistige Kraft und Bereitschaft des Menschen, mit Umständen umzugehen, die außerhalb unserer Kontrolle sind.
Dynamische Hand- und Armbewegungen mit Atemtechniken, Klopfen und Klaschen entwickeln wir in Konzentration und Meditation die Erkenntnis der Ganzheit und stärken so die Kraft zum Erfolg.

BIOGRAFIE

1998 machte Elke in „Ammas Ashram“ Indien ihre erste yogische Erfahrung und erweiterte Sie weltweit. Bis zu einem Unfall definierte sie ihre Fitnis nur über ihre physische Kraft durch Sport und im Yoga. Die Aufzucht eines Rehs brachten sie weiter in die Entschleunigung und zur Meditation. Sie erfuhr immer mehr den Wert des Yogas für die Psyche und ganzheitliche Fitnis – gerade auch – wenn körperliche Einschränkungen kurz oder langfristig zu bewältigen sind. Seit der Ausbildung zur Kundaliniyogalehrerin 2014 (3HO) vermittelt Sie Jung und Alt, Sporter/innen und Behinderten in ihren Kursen und auf Großveranstaltungen gleichermaßen, dass Yoga keinen Anspruch und keine Grenze kennt.
„Yoga für Alle “ ist daher auch das Motto ihrer diesjährigen Worksphops.

MEHR INFO:
www.3ho.de
40-tage-yoga.de

This entry was posted in . Bookmark the permalink.