MANTRAKONZERT

Home / Portfolio / MANTRAKONZERT
MANTRAKONZERT

Mantrakonzert

Dozent: Verena Bußjäger, Nicholas Köberl
Teilnehmer: begrenzt auf ca. 30
Voranmeldung: ohne Voranmeldung

 

BESCHREIBUNG

Mantren und Herzenslieder sind Kernaussagen mit einer positiven Wertung, die wiederholt rezitiert oder gesungen werden, tief ins Herz gehen und dadurch in tranceartige Zustände führen. Musik hat zahlreiche positive Effekte auf den menschlichen Körper und das seelische Wohlbefinden. Forschungen belegen die Steigerung der Lebensqualität und der kognitiven Leistungen. Für die Seele bedeutet es weitaus mehr. Sich hören, sich fühlen, sich entfalten, eintauchen in innere Welten.​ Eine kleine Entdeckungsreise zum Hören und Erfahren deiner Stimme, zum gemeinsam Schwingen, innen und außen!

 

BIOGRAFIE

Verena und Nic von Yoginissimus verbinden ganz im Sinne der Ganzheitlichkeit...

  • Praktiken des Yoga
  • Ayurvedische Naturheilkunde
  • Seelengesang & Klangreisen
  • Meditation & Kakaozeremonie
  • schamanische Heilzeremonien & verschiedenste Massagen
  • Gesundheits- und Lebensberatung

zu einem erfrischenden Mix, fern ab jeglicher Konventionen. Ihr Ziel ist es, jeden individuell beim Voranschreiten auf seinem Weg zu unterstützen. Mit ihrer authentisch-bayerischen Art bringen sie Humor, Gelassenheit und sehr viel Ruhe in das Feld der Menschen.

Verena ist Fotografin, Seelensängerin und Yogini. Sie ist ambitionierte Snowboard- und Yogalehrerin und motiviert Menschen so, sich selbst neu wahrzunehmen.

In ihrer Kindheit bereiste sie einige Male Kanada und folgte später dem Ruf, die Welt hinter dem Horizont allein zu erkunden. Sie begann in Thailand und Australien und blieb dann für zwei Jahre in Neuseeland, wo sie zu intensiver Meditation gefunden hat und ein Jahr lang eine alternative Community geleitet hat.

Sie lebte ihre Kreativität zuerst in der Kunst, später in der Fotografie und nun auch in der Musik aus.

In einem Elternhaus mit dem Kontrast zwischen einer vegetarischen Mutter und einem Metzger-Vater hatte sie schon früh Toleranz gelernt. Sie stellte ihre Ernährung bereits in der Jugend um und begann dadurch verstärkt, ihre Feinfühligkeit und Intuition zu entwickeln. Diese unterstützen sie in ihrer ganzheitlichen Arbeit mit den Menschen.

 

Nic ist ein Allrounder und hat Neuseeländisch-bayerische Wurzeln. Er hat mehrere Jahre Erfahrung mit verschiedenen (auch indigenen) Massagen. Er unterstütze einen Maori (Ureinwohner Neuseelands) mehrere Jahre und lebte mit seinem Stamm über einige Monate zusammen in Neuseeland.

Er lernte in dieser Zeit vieles über Kreiskultur und schamanische Arbeit durch Massagen. Seitdem entwickelt er seine eigene Art und Weise zu wirken stetig weiter und unterstützt die Menschen ganz individuell neue Perspektiven zu erkennen und über Traumen hinwegzukommen. Die beiden verbinden schamanische Arbeit in ihren verschiedensten Facetten und berühren die Menschen durch die gemeinsamen Erfahrungen.

MEHR INFO:
https://www.yoginissimus.de/
FB: @yogavidyarosenheim

 

This entry was posted in . Bookmark the permalink.